Mit dem Gong...

... Emotionen und Traumata nach der Geburt auflösen!
Du hast erst kürzlich ein Kind bekommen und stellst häufig fest, dass du vermehrt Traurigkeit
und Wut spürst?

... Fit in den Frühling! Deine Blockaden durchbrechen und das Nervensystem stärken!
Während der Winterzeit hast du den Winter-Blues gespürt, warst kraftlos und öfters etwas traurig?
Dann breche jetzt auf in den Frühling - mit guter Laune und Stärkung deines gesamten Körpersystems!

... die weibliche Verletzungen und Blockaden (ggf. nach der Geburt) heilen!
Du fühlst häufiger, dass die Dinge in deinem Leben nicht so rund laufen und möchtest das ändern?

... zurück in deine Kraft finden!
Du fühlst dich schlapp, kraftlos oder kannst nicht gut einschlafen?

 

Am Sonntag, 26. Januar 2020 findet wieder ein meditatives Gong-Erlebnis statt,
dauert von 18 Uhr bis ca. 20 Uhr, Kosten € 25,--.
Bitte beachte, dass es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt und Mindesteilnehmerzahl 5.
Anmeldungen per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Freitag, 24. Januar 2020.

Zur Vorbereitung auf dein Gong-Erlebnis werden wir gemeinsam eine Übungsreihe aus dem Kundalini Yoga praktizieren.

Gut für Dich zu wissen!
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse oder körperlichen Voraussetzungen notwendig.
Teilnahme für Erfahrene sowie für Einsteiger.
Du benötigst bequeme Kleidung, in der Du Dich gut bewegen kannst, eine Decke für die Tiefenentspannung und vorzugsweise Wasser ohne Kohlensäure zum Trinken!
Yogamatten sind für Dich vor Ort vorhanden.

Bitte verziche 2 Stunden vorher auf schwere Mahlzeiten (etwas Leichtes kannst Du gerne zu Dir nehmen) sowie Alkohol oder jegliche Rauschmittel. Für die Gongmeditation solltest du dich körperlich wie psychisch gut fühlen.
Kontraindikationen sind Epilepsie, Menschen mit Ohrimplantaten oder Herzschrittmachern, alle Arten von Psychosen (wie Schizophrenie, Paranoia, schwere Depressionen). Auch Personen, die unter Einfluss von Psychopharmaka oder jeglicher Form von Drogen stehen, sind grundsätzlich von der Teilnahme an Gongmeditationen ausgeschlossen.

 

Was du noch über den Gong im Kundaline Yoga wissen solltest!
In der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan gilt der Gong als eine der kraftvollsten Instrumente! Dieser ist bewusstseinserweiternd und heilend. Während des tranceähnlichen Zustandes durchbricht der Gong ale Muster und beeinflusst das Nervensystem. Eine Gongmeditation kann verschüttete Emotionen, alte Verletzungen, unförderliche Gedankenmuster und einschränkende, kankmachende innere Muster nach oben bringen und auflösen.

Zitat von Yogi Bhajan:

„If you play the Gong, you play the Universe!“

  • G1
  • G2
  • G3

  • G4

Simple Image Gallery Extended